Möhren-Apfel-Kuchen mit Walnüssen

12 November 2012, 11:24

Ernaehrungsmagazin

0

“Ein dichter Herbst-Napfkuchen” – so beschreibt die Foodbloggerin Jeanny von Zucker, Zimt & Liebe diesen herrlichen Apfel-Möhren-Kuchen. Und genau das ist er: mit geraspelten Möhren und Äpfeln ein schön saftiger, nussiger und aromatischer Kuchen, der sich gut auf der Kaffeetafel  macht aber sich ebenso gut einfach aus der Hand heraus essen lässt.

Apfel-Karotten-Kuchen mit Walnüssen

Herrlicher Apfel-Karotten-Kuchen mit Walnüssen

Da kein Paniermehl im Hause war wurde das Rezept ein wenig abgewandelt:  Als Ersatz wurden schlichtweg ein paar Amarettinis und Eierplätzchen verwendet und  zu Mehl verarbeitet – welches dem Kuchen noch ein ganz besonderes Aroma verleiht!

Aber egal ob Original-Rezept oder abgewandelt – ein köstlicher Kuchen der zum Nachbacken nur weiterzuempfehlen ist!

Zutaten (für eine Springform von 22 cm Durchmesser)

  • 100 g Walnüsse
  • 3 EL Zucker
  • 350g geriebene Möhren
  • 200g geriebener Apfel mit Schale
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 150g Mehl
  • 50g gemahlene Amarettinis
  • 100 g gemahlene Eierplätzchen (alternativ: 150 g Paniermehl)
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestrichener TL Zimt
  • 1 getrichener TL gemahlenen Ingwer
  • Abrieb einer halben Orange
  • 3  Eier
  • 100g Zucker
  • 150ml Walnussöl (alternativ: normales Pflanzenöl)

Zubereitung

Step 1

Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Kuchenform (22 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver, Orangenschale, gemahlene Amarettinis und Eierplätzchen (oder eben Paniermehl), Prise Salz, Ingwer und Zimt in einer Schüssel gut vermischen (Tipp: mit einem Schneebesen) und zur Seite stellen.

Step 2

In einer erhitzen Pfanne die Walnüsse anrösten, die 3 EL braunen Zucker darüberstreuen, kurz vermengen und vom Herd nehmen. Auf einen Teller geben, auskühlen lassen und anschließend grob hacken.

Möhren und Äpfel fein reiben und mit den gemahlenen Mandeln und den gehackten Walnüssen vermischen.

In einer weiteren Schüssel die Eier und Zucker mit dem Handmixer schaumig rühren und langsam das Öl einfließen lassen. Die Mehlmischung unterheben und die Apfel-Möhren-Nuss-Mischung ebenfalls untermischen.

Step 3

Nun den Teig in die Kuchenform geben (der Teig ist sehr zähflüssig) und für mindestens 50 Minuten im Backofen backen. Stäbchenprobe machen! Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Nach dem Original-Rezept wird der Kuchen noch mit einer Honig-Glasur überzogen, aber auch ohne diese ist der Kuchen einfach köstlich! Bon Appetit!

Apfel-Möhren-Kuchen mit Walnüssen

Share this.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *